Aufstieg der 2. Mannschaft in die Verbandsliga

Die 2. Mannschaft hatte sich diese Saison zum Ziel gesetzt, einen guten Platz im Mittelfeld zu erreichen. Weit gefehlt! Die Saison hat mit unglaublichen Spielen begonnen und mit jedem Spieltag ist der Aufstieg in die Verbandsliga näher gerückt.

In der Vorrunde brachten uns die Siege gegen Lauffen, Neckarsulm, Weinheim, Heidelberg und Hemsbach schnell ins obere Tabellendrittel, einzig Rot und Dossenheim ist es gelungen, einen Punkt zu holen. Die Vorrunde beendeten wir ungeschlagen mit einem Punkt Vorsprung als Herbstmeister, dicht gefolgt vom TV Lauffen. Die Rückrunde begann ähnlich und mit deutlichen Siegen gegen Lauffen (6:2), Neckarsulm (7:1) und Rot blieben wir an der Spitze!

Der vorletzte Spieltag der Runde verlief eher suboptimal, da wir trotz kompletter Besetzung mit einem Lazarett antreten mussten. Der Grippevirus hatte uns erwischt! Eine Niederlage gegen Heidelberg (3:5) und ein hart erkämpfter Sieg gegen Weinheim brachte unsere Euphorie kurzzeitig ins Straucheln. Den letzten Spieltag gegen Dossenheim beendeten wir mit einem 5:3 Sieg und stehen nun als Aufsteiger, mit nur einer Niederlage an der Tabellenspitze der Landesliga.

Rainer,Tobias und Elke standen bei jedem Spieltag zur Verfügung, Ergin nahm die weite Reise (für die Doppelspieltage) aus Freiburg gerne für uns in Kauf, ebenso Natalie, die es sich nicht nehmen ließ so oft wie möglich aus Fulda anzureisen, Martin, der nur Ersatz spielen wollte war immerhin gegen jede gegnerische Mannschaft einmal im Einsatz und Ewald ließ es sich nicht nehmen, auch mit Augenhandicap zu spielen. Unser Plan für die kommende Saison ist es, nun so gut es geht in der Verbandsliga mitzuhalten!