In Ankara bei der WM

In Ankara bei der WM

Zu den diesjährigen Deutschen Altersklassenmeisterschaften in Berlin hatten sich durch herausragende Ergebnisse bei den vorangegangen Süd-Ost Meisterschaften etliche Spieler der TSG direkt qualifiziert: Roland Hehn (2. Platz im Doppel O 55), Peter Kovar (2. Platz im Einzel und Doppel O 45 mit Michael Scheuermann) wurden angeführt von der Meisterin im O50 Dameneinzel, Erika Heichel-Ott.

Bei den Deutschen konnten die O 45 Herren Scheuermann und Kovar jedoch weder im Herreneinzel noch im gemeinsamen Doppel ihr eigentliches Leistungsvermögen abrufen und verloren knapp ihre Erstrundenspiele, das Herrendoppel gegen die späteren Halbfinalisten Felsner/Felsner (Neustadt). Besser in Spiel fand Roland Hehn mit Partner Arndt Englert (Löchgau) im Doppel O 55: Das Erstrundenspiel wurde in 2 Sätzen gewonnen und auch im zweiten Spiel hatten sie die an 5 gesetzten Deutsch/Fix (Hessen) über weite Strecken im Griff, vergaben aber in den  jeweiligen Satz Schlussphasen hohe Führungen und Satzbälle und verloren knapp 17:21 und 23:25.

Auf den Punkt fit und in bester Spiellaune präsentierte sich dafür Erika Heichel-Ott! Sie wurde der hohen Einstufung der Landessportwarte (Setzplatz 3 im Einzel O 50) voll gerecht. Ein klarer Erstrundensieg, 21:12 und 21:13 gegen Steger/NRW) folgte ein am Ende sicherer Sieg mit 13:21, 21:8 und 21:10 über Lang (Hessen). Im Halbfinale lief gegen die Zweitgesetzte Pehl (NRW) am Anfang alles nach Plan, einen sicheren 2.-Satz-Sieg verhinderten jedoch flatternde Nerven.

Der dritte Matchball brachte dann aber den verdienten Finaleinzug mit 21:16, 20:22 und 21:18. Im Finale war dann gegen die Topgesetzte Schröder (Hessen) nichts zu bestellen. Jedoch hat Heichel-Ott mit dieser überragenden Vorstellung die Qualifikation für die diesjährigen WM in Ankara im September erreicht.